Bruderschaften und Vereine

Im Form verschiedener Bruderschaften und Vereine engagieren sich Pfarrmitglieder in unserem Seelsorgebereich. Dazu zählen gemeinsame Wallfahrten genauso wie die Bemühungen zur Instandhaltung unserer Gotteshäuser.

 

St.Matthias Bruderschaft, Kommern

"Heiliger Matthias, zu Dir kommen wir. Deine Fürbitte begehren wir.“

Seit mehr als 800 Jahren machen sich Pilgerinnen und Pilger auf den Weg zum Apostelheiligtum in Trier. Die mittelalterliche Wallfahrtstradition an das einzige Apostelgrab nördlich der Alpen setzte ein, als man beim Bau der Kirche in einem Grab die Gebeine des Apostels zu finden glaubte. Aus kleinen Anfängen wuchs nach und nach eine weitverzweigte Bewegung. In jedem Jahr machen sich an die 160 Gruppen von Wallfahrern auf den Weg zum Heiligen Matthias. Die Pilger kommen zum überwiegenden Teil aus den Bistümern Aachen, Köln und Trier.

Mit einer Urkunde aus dem Jahr 1982 wurde die Kommerner Bruderschaft vom damaligen Abt von St. Matthias in Trier, Ansgar Schmidt OSB, in die Erzbruderschaft des heiligen Matthias aufgenommen. Zur Brudermeisterin wurde seinerzeit Frau Hildegard Frings und zum Geistlichen Beirat Herr Pfarrer i. R. Hubert Leuchter benannt. Ab 1984 übte Karl-Günther Fuß das Amt des Brudermeisters aus und pilgerte im Jahr 1987 zum ersten Mal mit einer kleinen Gruppe von Kommerner Fußpilgern von Blankenheim aus nach Trier. Seit 2016 wird die Bruderschaft, die heute aus mehr als 100 Mitgliedern besteht, von Karin Pilzecker als Brudermeisterin angeführt.

Die viertägige Wallfahrt findet traditionell in der Woche vor Christi Himmelfahrt zur Hauptpilgerzeit statt. Auf jahrhundertealten Pilgerpfaden führt der Weg u. a. über Ripsdorf, Kopp und Burg Ramstein nach Trier und entlang des Moselufers schließlich in die Basilika St. Matthias. Die Anstrengung, die Mühe und Freude, das gemeinsame Essen, Erholung und Ruhe, Beten und Schweigen und das gemeinsame Bier am Abend sind für die meisten ein Erlebnis von Glaubensgemeinschaft, das sie nicht missen möchten. Ganz unterschiedlich sind die Motive der Einzelnen: Dankbarkeit oder ein wichtiges Anliegen führen einige auf diesen Weg. Für die meisten Pilger bedeuten die Tage der Wallfahrt aber auch: Zeit zum Innehalten und Zeit des Gebetes.

Den Höhepunkt jeder Pilgerreise bildet der Empfang auf dem Vorplatz der Basilika durch unsere Angehörigen und Buspilger. Der gemeinsame Einzug durch das offene Portal, unter dem Geläut der Glocken und dem Orgelspiel „Großer Gott, wir loben dich“, ist jedes Mal mehr als ergreifend. Sind alle wieder daheim beten die arg strapazierten Füße noch einige Tage weiter. Aber trotz aller Beschwerden wächst langsam die Vorfreude auf die nächste Wallfahrt.

Für den Vorstand: Markus Holzheim

Ansprechpartner

Kontakt über Mail: smb-kommern@email.de

 

Kevelaer Bruderschaft

Ansprechpartner

Frau Ursula Beul

Tel. 02443 5489

 

St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1859 Kommern

„Glaube - Sitte - Heimat" sind seit Jahrhunderten die Grundwerte der großen Schützengemeinschaft. Unsere Überzeugungen beruhen auf den christlich-katholischen Traditionen.  Wir in Kommern engagieren uns in heimischen Hilfs- und Sozialwerken, fördern Projekte, leisten stille Hilfe vor Ort ohne Rücksicht auf Religionszugehörigkeit oder Nationalität.

Mit eigenen Festen (Patronatsfest, Schützenfest, Ostereierschießen, u.a.) und durch Unterstützung der vielen lokalen Veranstaltungen fördert die Bruderschaft  das gesellschaftliche Zusammenleben und den sozialen Frieden. Im kirchlichen Leben in Kommern sowie im gesamten  Seelsorgebereich Veytal  sind Mitglieder der Bruderschaft tätig.  Das höchste kirchliche Fest der Schützen ist das Fronleichnamsfest.

In Kooperation mit der Katholischen Grundschule in Kommern führt die Bruderschaft eine AG Bogenschießen durch, in der Schülerinnen und Schüler an den Bogensport heran geführt werden. So ist es nicht verwunderlich das die Jugendarbeit innerhalb der Schützen einen hohen Stellenwert hat. Unser Anliegen ist es, Kinder und Jugendlichen die Werte der Schützenbruderschaft zu vermitteln um gerade der Jugend Anreize für eine sinnvolle  Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite:

www.schuetzenverein-kommern.de

 

Kapellenverein Obergartzem

Marien-Kriegergedächtniskapelle Obergartzem
Marien-Kriegergedächtniskapelle Obergartzem

Die Gründungsversammlung des Kapellenvereins Obergartzem fand am 4.4.2005 statt. 26 motivierte Gründungsmitglieder hatten es sich zur Aufgabe gemacht, der Kapelle und dem in ihr befindlichen Kriegerdenkmal zu neuem Glanz zu verhelfen. Mittlerweile zählt der Verein über 50 Mitglieder. In den Monaten Mai und Oktober finden regelmäßig Marien- bzw. Rosenkranzandachten in der Marien-Kriegergedächtniskapelle, Obergartzem - Bonner Straße, statt.

Das Team vom Kapellenverein freut sich auf viele Besucher.

 

 

Kapellenverein Gehn

Der Kapellenverein Gehn kümmert sich um die Instandhaltung der St.Josef Kapelle in Gehn.

Ansprechpartner

Bert Schallenberg

Gehn